Der römische Limes in Österreich

Danube Limes IÖG Übersichtskarte des römischen Limes

Fundorte -> Mautern / FAVIANIS -> Fundkomplex Frühes Holz-Erde-Lager Mautern -> Ausgrabung Grabung Melkerstraße 5 (Baracken) -> Österreichisches Archäologisches Institut

Österreichisches Archäologisches Institut

Allgemeines

Das 1898 gegründete Institut ist eine wissenschaftliche Einrichtung des Bundes in Wien mit Zweigstellen in Kairo und Athen. Projekte im In- und Ausland entstanden in Kooperation mit der Universität Wien. Bekannt sind die Forschungen in Ephesos und Carnuntum.

Adresse:

Archäologiezentrum der Universität Wien
Franz Klein-Gasse 1 (1. Stock)
A-1190 Wien
Tel.: (+43) 01/4277 271-01
Fax: (+43) 01/4277 9271

Email:

mailbox@oeai.at

Grabungen

Vicus Ost Mautern, 1997-1999:
Grabung Vicus Ost

Mittelkaiserzeitliches Steinkastell und spätantike Umbauten - Mautern, 1996-1997:
Wasserleitung Kremserstraße (nördliche Toranlage mit Straße, Aufschüttung der Geländestufe)

Frühes Holz-Erde-Lager Mautern, 1996-1997:
Grabung Melkerstraße 5 (Baracken)

Mittelkaiserzeitliches Steinkastell und spätantike Umbauten - Mautern, 1992:
Grabung Nikolaihof SO (Spitzgräben)

Mittelkaiserzeitliches Steinkastell und spätantike Umbauten - Mautern, 1979-1982:
Grabung Nikolaihof Kapelle und Innenhof (Hufeisenturm?, O-Kastellmauer, spätantikes Restkastell?)

Militärische Anlage Stillfried, 1973-1977:
Hügel D (Siedlungsspuren, Befestigungsanlage)

Militärische Anlage Stillfried, 1972:
Ausgrabung "Römerhügel"

Kastell Wallsee, 1971-1972:
Ausgrabung S-O- Ecke des Kastells

Burgus Bacharnsdorf, 1970:
Untersuchung Bacharnsdorf

Kastell Wallsee, 1966-1967:
Dokumentation Teile der Ost- und Nordmauer

Militärischer Ziegelofen St. Pantaleon, 1964:
Dokumentation Ziegelofen

Vicus Ost Traismauer, 1958-1961:
Postgebäude (Gebäudekomplex, Abfallgruben)

Vicus Schlögen, 1957-1960:
Siedlungsschichten Vicus

Gräberstraße Zwentendorf Süd, 1955:
südl. Bundesstraße (Steinkistengrab, Grabstein)

Kastell Zwentendorf, 1955:
Prospektionen

Kastell Zwentendorf, 1954:
NO Abriss durch die Donau

Mittelkaiserzeitliches Steinkastell und spätantike Umbauten - Mautern, 1951:
Grabung Stadtmauer, Pfarrgarten (W-Kastellmauer, Spitzgräben)

Gräberfeld Pöchlarn, 1951-1961:
Rüdigerstraße Parz. 336 (Urne, Grabstein in situ)

Befestigte Siedlung Mauer an der Url, 1937:
Hortfund Dolichenusheiligtum

Kleinkastell Schlögen, 1937:
Freilegung der Kastellmauern im SO

 

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner